Das Portal „Unternehmensmuseen online – UMO“ ist ein Online-Verzeichnis von Unternehmensmuseen. Im Portal präsentieren sich die unternehmensbezogenen Dauerausstellungen und bieten Kontaktdaten, Öffnungszeiten und -modalitäten und weisen auf ihre Sonderausstellungen hin.
Das UMO wird von der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Network Corporate Museums getragen.
X
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Das Anfang 2017 nach einer umfangreichen Renovierung neu eröffneten Museum erzählt anhand einer Zeitreise von den Anfängen der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG Mitte des 18. Jahrhunderts durch die unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen nicht nur, aber auch die Entwicklung der Tischkultur. Die Besucher begegnen wertvollen Einzelstücken und Design-Ikonen, sie erfahren die Hintergründe der Porzellanherstellung und können auch selbst aktiv werden.

Schon beim Eintreten in das imposante Treppenhaus werden die Besucher in den Bann einer modernen Museumswelt gezogen. Dabei lädt die multimediale Ausstellung auch regelmäßig zur Interaktion an sogenannten Hands-on-Stationen ein, an denen Anfassen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht ist. In einem der ältesten Räume des Schlosses gelegen befindet sich die Schatzkammer. Die Besucher umfängt eine geheimnisvolle Atmosphäre. Ein zentraler, scheinbar endloser Glaskubus füllt den Raum, bestückt mit über tausend Porzellanen. Ob kostbare Figuren aus dem 18. Jahrhundert, kuriose Gerätschaften des 19. Jahrhunderts oder seltene Design-Ikonen aus dem 20. Jahrhundert – das Schaumagazin bietet ein wahres theatrum porcellanum. Darüber hinaus ist im Schaumagazin auch die berühmte Sammlung Reichmann erstmals vollständig zu sehen. Es ist eine der bedeutendsten und exquisitesten Kollektionen von historischem FÜRSTENBERG Porzellan.

Erleben. Verstehen. Gestalten: „Wie kommt der Henkel an die Tasse?“ „Und warum muss Porzellan mehrmals gebrannt werden?“ In der Besucherwerkstatt sind Berührungsängste mit dem Porzellan tabu. An vier Arbeitsplätzen weihen die sogenannten Porzelliner die Besucher anhand kleiner praktischer Arbeiten in die Geheimnisse ihrer Handwerkskunst ein. Wer möchte, kann selbst zu Pinsel und Farbe greifen und kostengünstig sein eigenes Souvenir gestalten.

Für jüngere Besucher bietet das Museum eine Kinderrallye, bei der die Kinder mit spielerischen Elementen an die Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Porzellan-Epochen herangeführt werden.

Empfehlenswert ist der Besuch im komplett umgebauten Manufaktur Werksverkauf. Hier entdecken Sie edle Tischkultur und Inspiration für Ihr eigenes Zuhause. In der besonderen Atmosphäre ehemaliger Produktionsräume der Porzellanmanufaktur finden Sie nicht nur flächenmäßig das weltweit größte Fachgeschäft für Porzellan von FÜRSTENBERG, sondern auch das einzige mit der kompletten FÜRSTENBERG Kollektion. Exklusive Tischwäsche und hochwertige Accessoires runden das Angebot ab.

Eine kulinarische Auszeit bietet das neue Bistro Carl auf dem Schlossgelände. Beim Blick auf das Schloss und die Weser können Gäste saisonale und regionale Küche sowie hausgemachten Kuchen und verschiedene Kaffeespezialitäten genießen. Ein neuer Biergarten zwischen Bistro und Straße lädt Museumsbesucher, Wanderer und Radfahrer zum Verweilen im Schatten alter Bäume ein.

Der Eintrittspreis für das Museum beträgt für Erwachsene 8,50 Euro, für Kinder (7-15 Jahre) 5,50 Euro. Gruppen ab 15 Personen zahlen 7,00 EUR pro Person. Die Familienkarte kostet 20,00 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fuerstenberg-schloss.com/museum/

Barrierefreiheit
Der gesamte Schlosshof, der Manufaktur Werksverkauf und die Gastronomie sind barrierefrei zugänglich. Das Museum ist weitgehend barrierefrei. Lediglich die Sonderausstellungsräume sind nicht barrierefrei zugänglich auf Grund der historischen Bausubstanz. Die Hauptausstellungsräume und die Besucherwerkstatt sind ohne Probleme für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen und Familien mit Kinderwagen geeignet.

Parkplätze
In unmittelbarer Nähe vom Schloss (Krugbrink) großer kostenloser PKW-Parkplatz und am Ortsrand 10 kostenlose Busparkplätze vorhanden.

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

Sonderausstellung SENSE AND SENSIBILITY

Sonderausstellung SENSE AND SENSIBILITY
Porzellan und die fünf Sinne

Eine Ausstellung zum Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken
08.05. - 24.10.2021

Woher kommt es, dass Porzellan nach wie vor gerne als „weißes Gold“ bezeichnet wird, obwohl es heutzutage etwas ganz Alltägliches ist? Warum denken wir an Kostbarkeit, Reinheit und Empfindlichkeit, wenn wir das Wort hören? Es liegt an unseren Sinneserfahrungen – und Porzellan ist ein ausgesprochen sinnliches Material. Weiß, glatt, glänzend, hell klingend und durchscheinend reizt es unsere Sinne auf besondere Weise. Die Ausstellung bietet mit außergewöhnlichen Inszenierungen einen ganz neuen Zugang zu dem Material jenseits üblicher musealer Präsentationsformen. So können die Besucher*innen durch das eigene Erleben die Faszination ergründen, die Porzellan seit über tausend Jahren weckt.



Zeitraum

08.05.2021 bis 24.10.2021

Veranstaltungsort

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Öffnungszeiten

Da aufgrund der aktuellen Lage jederzeit Änderungen möglich sind, bitten wir Sie, sich vor Ihrem Besuch kurzfristig über aktuelle Öffnungszeiten, Termine und mögliche Anmeldungen auf www.fuerstenberg-

Event-Webseite
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG - Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg/Weser
Deutschland

Ansprechpartner

Frau Dewenter
Tel. 05271/401-178


Facebook:
https://www.facebook.com/museumschlossfuerstenberg

Besucheranfragen/Buchungen
Telefon 05271–401-178
Telefax 05271–401-4178


allgemeine Informationen
Tel: 05271/966778-0

www.fuerstenberg-schloss.com


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Museum und Besucherwerkstatt
Januar:
Sa und So von 10 – 17 Uhr, Besucherwerkstatt von 10.30 – 16.30 Uhr
Februar - Dezember
Dienstag -Sonntag sowie Feiertage von 10 – 17 Uhr
Die Besucherwerkstatt ist während der Museumsöffnungszeiten von 10.30 -16.30 Uhr besetzt.
Von Nov. bis Feb. ist die Besucherwerkstatt nur am Wochenende besetzt.

Manufaktur Werksverkauf
Anfang Januar - Oktober
Dienstag-Sonntag sowie Feiertage von 10 – 18 Uhr
November-Dezember
Dienstag - Samstag von 10 - 18 Uhr

Detaillierte Öffnungszeiten sh. www.fuerstenberg-schloss.com





Webseite